Nachbetrachtungen der letzten B – Junioren Kreisoberligasaison

Die Saison 17/18 ist Geschichte. Unsere Spieler der B – Junioren stellten sich der großen Herausforderung: Kreisoberliga. Nachdem im letzten Spieljahr, noch als C – Jugend, der Staffelsieg in der Kreisliga bejubelt wurde, sah man sich nun im vergangenen Wettbewerb nicht nur eine Spiel – , sondern auch Altersklasse weiter oben. Schnell war zu erkennen, dass im B – Jugendbereich das körperbetonte Spiel schon viel mehr zur Geltung kommt, als es noch im C – Alter der Fall war. Schlussfolgernd dessen fand man bei den Gegnern dieser Klasse natürlich auch eine enorme Antrittsschnelligkeit und Schusskraft, die uns nun gegenüber stand. Waren diese dann stark im Zusammenspiel und taktisch klug eingestellt, so blieb uns in manchen Partien nur noch die Hoffnung auf den Schlusspfiff des Schiedsrichters. Als besonders harte Brocken erwiesen sich die Teams aus Ilmenau, Saalfeld und Magdala. Es gab aber auch Spiele in der Saison, wo zur Halbzeit hinten noch die Null stand. Zweimal lagen wir sogar vorn. Sicherlich fehlte dann im zweiten Durchgang die nötige Kondition und Erfahrung, was aber auch dem relativ jungen Alter unserer Jungs geschuldet ist. Manche von ihnen hätten auch noch im C – Juniorenbereich auflaufen können. Trotz vieler Niederlagen ging uns der Spaß am Fußball jedoch nie verloren. Im Gegenteil, Testspiele, Turniere und das wöchentliche Training hat uns als Trainer immer viel Freude bereitet. Die Teilnahme und Moral war bemerkenswert. Stolz sind wir auch, dass wir dieses Jahr den Fair – Play Pokal gewonnen haben. Dies bedeutet nicht nur die wenigsten gelben bzw. roten Karten „gefangen“ zu haben, sondern auch Gegnern Spielverschiebungen einzuräumen, die sonst zum Nichtantritt geführt hätten. Vorausblickend in die neue KOL – Saison der B – Junioren streben wir nun einen mittleren Tabellenplatz an. Das verlieren haben wir gelernt, da wird es mal Zeit auch ein paar Siege zu feiern. Die neue Saison startet mit 4 Testspielen. Des weiteren freuen wir uns riesig, dass alle Spieler unserem Team die Treue halten. Mit Max, Tony und Julian verstärken uns in Zukunft noch drei sehr talentierte Spieler aus der C – Jugend.
Die meisten Einsätze hatten Hardy Prokopp, Karl Neumann und Maximilian Detsch. Besonders Karl bestach im abgelaufenen Spieljahr durch enorme Kampfkraft und Entschlossenheit. Er war sich auch nach größeren Rückständen nie zu Schade, alles für sein Team zu geben. Dafür ein großes Kompliment an dich, Karl! Er verlässt uns leider altersbedingt für ein Jahr. Wir freuen uns aber, dass wir dann bei den A – Junioren wieder mit ihm kicken dürfen. Weniger erfreulich war die schwere Knieverletzung, die unser Innenverteidiger Hannes Westhaus sich im Auswärtsspiel gegen Zottelstedt zugezogen hatte. Wir hoffen, dass du bald wieder in unseren Reihen stehst, Hannes.
Ein besonderes Highlight war im Januar auch der Ausflug zur Frankfurter Eintracht. Neben einer lustigen Busfahrt und einer top organisierten Führung durch die Commerzbankarena, sahen wir noch das Bundesligaduell zwischen Frankfurt und Freiburg. Das nächste Event ist schon in Planung.
Bedanken möchten wir uns noch bei Frau Dr. med. Bettina Lange für ihre jährliche, finanziell beachtliche Unterstützung. Auch die Firma Bau- und Industriemontage DIERK REINZ bekundet immer durch großzügige materielle und finanzielle Zuwendungen ihr Interesse am Tonndorfer Nachwuchsfußball. Zuletzt auch ein herzliches Dankeschön an Bernd Westhaus. Er sponserte im Februar unseren großartigen Skilanglaufausflug im Thüringer Wald.

In Freude auf die neue Saison

Peter und Michael

Spielbericht 23.06.2018 Tradition Klettbach (A)
Die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen planmäßig

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü