Geschichte des Tonndorfer Schlossberg Stadions

1971

So fing alles im Jahre 1971 an. Nachdem im Schießhaus der Platz zu klein wurde, beschloß der damalige Vorstand den Neubau eines Sportplatzes für die “BSG Traktor Tonndorf”. Bereits 1971 gab es viele fleißige Hände beim Platzbau des Schlossbergstadions. Auch heute ist der Hauptplatz einer der besten im Landkreis Weimarer Land.

 

Fleißige Hände beim Sportplatzbau

Die Bagger rollen an

Wende

1995

Aufstieg der 1. Mannschaft in 1. Kreisklasse am 17.06.1995

1996

Aufstieg der 1. Mannschaft in Kreisliga am 09.06.1996

2001

Einzug ins Pokalfinale am 01.05.2001 (Obernissa – SV 70 Tonndorf 1:0)

2002

Pokalsieger am 20.05.2002 (SV 70 Tonndorf – Frankendorf 3:1)

2003

Aufsteig der 1. Mannschaft in Bezirksliga am 14.06.2003

2004

Abstieg der 1. Mannschaft von Bezirksliga am 12.06.2004

2007

2007 wurde oberhalb des Hauptplatzes einen Nebenplatz für Trainingszwecke errichtet. Es waren viele Aktive der 1. Mannschaft und der Vorstand beim Steinelesen dabei. Insgesamt wurden über 25 Tonnen Steine vom zukünftigen Trainingsplatz in Handarbeit abgelesen. Sensationelle Leistung aller Beteiligten.

 

2008

Die letzten Arbeiten am Trainings- und Bolzplatz des SV 70 im Jahre 2008. Nachdem der Rasen gewachsen war, bekam der neue Platz auch Tore.

 

2010

Beginn des intensiven Nachwuchsaufbaus, erster Spielbetrieb einer F-Juniorenmannschaft
Menü