SV70 Tonndorf – FSV Fortuna Hopfgarten 4: 0

Wieder volle Punkteausbeute für den SV 70

Vor dem Spiel bedankten sich die Mannschaft des SV 70 bei den treuen Fans mit einer Überraschung für die großartige Unterstützungin den letzten Wochen.  Auf dem Platz übernahm der SV 70 gleich von Anfang an das Kommando und zeigte wer als Sieger den Platz verlassen will. Es gab in der Anfangszeit einige gute Chancen für den SV 70, die aber zu überhastet abgeschlossen oder von den Gäste Torwart vereitelt wurden. Die größte Möglichkeit zur Führung hatte Philipp Reusse, dessen Kopfball aus 6 Metern sein Ziel jedoch knapp verfehlte. Mitte der ersten Halbzeit gab es viele kleine Fouls, die den Spielfluss merklich beeinträchtigten. In der 34 machte unser Kapitän Fabian Reinboth einen schnellen Einwurf auf Max Weber, der den Ball geschickt verarbeitete, einen Gegenspieler umkurvte und mit einem satten Schuss das 1:0 für den SV 70 erzielte. Mit vielen langen Bällen wollte Hopfgarten noch vor der Halbzeit den Ausgleich erzwingen. Aber unsere Abwehr stand sicher und kam doch mal ein Ball durch, war unser Torwart Fabian Kellner zur Stelle. In Minute 44 konnte Fabian Reinboth einen langen Ball der Gäste abfangen und auf Max Weber durchstecken. Die Abwehr von Hopfgarten machte die Gasse auf, wodurch der Weg für Max Weber auf das Tor frei war und dieser sicher das 2:0 für seine Farben erzielte. Kurz darauf war Halbzeit.

Zur Halbzeit blieb der etwas angeschlageneJonas Singer in der Kabine und für ihn kam Felix Weichold ins Spiel. Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahmen wir uns dem Spiel der Gäste an, agierten mit vielen lange Bälle oder versuchten es mit Einzelaktionen. In der 53 Minute gab es dann endlich wieder einspielerisches Highlight. Nach schöner Flanke des jungen Luis Menge stellte Tom Barth per Volley-Schuss auf 3:0. In der 60 Minute forderten die Heimfans des SV 70 Elfmeter nach einem Foul an Luis Elfmeter, doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus und es ging mit Eckball weiter. Bei den Standardsituationen des SV 70 gab es mehrere gefährliche Abschlüsse u.a. von Felix Weichold und Christian Schmidt, bei denen jedoch die letzte Präzession fehlte. In der zweiten Hälfte spielte sich das meiste Geschehen zwischen den Strafräumen ab und die Partie wurde weiterhin von vielenUnterbrechungen geprägt. In der 82 Minute gab es dann nochmal Grund zum Jubeln für den SV 70 als Felix Weichold, ebenfalls per Direktabnahme, das 4:0 erzielte. Vorausgegangen war ein Freistoß vom stark spielenden Max Weber. In der 87 Minute gab es noch eine unnötige Ampelkarte für den eingewechselten Luka Rehmane.

Wir müssen uns wieder bei unseren Fans bedanken für die großartige Unterstützung, macht weiter so. Bis nächsten Samstag gegen Legefeld.

Es wirkten mit: Fabian Kellner, Eric Weichold, Norman Wohlfarth, Mike Weber, Fabian Reinboth, Luis Menge (66 Min.: Luka Rehmane) Max Weber, Philipp Reusse(75Min.: Christian Schmidt) Franjo Keyser, Jonas Singer (46.: Felix Weichold), Tom Barth (75 Min.: Ali Cincik)

Trainer: Michael Prokopp; David Köhler

[/vc_row]
Spielbericht 01.10.2021 SSV Vimaria Weimar I (H)
Erste Pokalrunde geschafft!

Ähnliche Beiträge

Menü