Spielbericht 25.10.2019 X-FAB Betriebsauswahl (H)

Nach den zuletzt erfolgreichen Spielen wollte man die Serie auch gegen die Betriebsauswahl von X-Fab nicht abreißen lassen. Man war jedoch vorgewarnt vom letzten torreichen Spiel. Dort lag man bereits nach einer halben Stunde 3:0 zurück, konnte das Spiel jedoch dann noch für sich entscheiden. Der SV 70 verstärkte sich mit Fabian und Benny von der ersten Mannschaft, die Spielpraxis sammeln wollten.

Von Beginn an ein rassiges Spiel in dem es hin und her geht. Nach den ersten 10 Minuten gab es noch keine Chancen auf beiden Seiten. Beide Defensivreihen standen sehr gut und verteidigten konsequent, sodass die erste Hälfte sehr chancenarm war. Die ersten Möglichkeiten ergaben sich für den SV 70 aber es sprang nicht zählbares raus. In der 30. Minute spielt Stefan Hummel von rechts auf Steve Kellner, der sich durchsetzt und den Pass in die Tiefe auf Fabian Reinboth durchsteckt. Fabian setzt sich durch, geht in den Strafraum und schießt zum 1:0 ein. Doch noch vor der Pause folgt die Antwort der Gäste. Nach Eingabe von der rechten Seite kann Jens Klauser im Tor des SV 70 den Ball nicht sichern, der gegnerische Stürmer geht dazwischen und erzielt das 1:1 in der 38. Minute. So hieß es auch zur Pause.

Die Gäste erwischten dann den besseren Start in der zweiten Hälfte und hatten gleich eine gute Chance zur Führung. Nach 5 Minuten dann die erste dicke Möglichkeit für den SV 70. Steve Kellner ist auf der rechten Seite durch und bringt den Ball in die Mitte auf Andre Lächa, der knapp verzieht. In der 70. Minute ein Angriff von X-Fab über die linke Seite, der Ball kommt in die Mitte und kann vom SV 70 nicht geklärt werden und aus dem Gewühl heraus fällt der Schuss zum 1:2 für die Gäste. Nur 3 Minuten später die Chance für Tonndorf nach einem Handelfmeter, doch Frank Westhaus zielte zu genau und trifft nur den Pfosten. In der 52. Minute macht es dann besser. Nach einer Ecke von Steve Kellner bringt Benjamin Kämmer den Ball wieder in die Mitte und Frank Westhaus drückt den Ball aus Nahdistanz unter Zuhilfenahme der Hand über die Linie zum 2:2 Ausgleich. Es ist danach ein offenes Spiel, beide Mannschaften wollen die Partie für sich entscheiden. In der 64. Minute flankt Fabian Reinboth von der linken Seite, zuerst bekommt Frank Westhaus den Ball nicht unter Kontrolle doch Steve Kellner ist zur Stelle und besorgt die 3:2 Führung. Danach ein Angriff der Gäste über die rechte Seite, die Tonndorfer versuchen den Mann per Foul zu stoppen, doch der kann sich durchsetzen und geht in den Strafraum. Der Schiedsrichter entscheidet auf Foul und nimmt zum Unmut der Gäste den Vorteil. Den Freistoß aus guter Position kann nicht genutzt werden und die Tonndorfer mit schnellem Gegenangriff. Der Ball wird herausgeschlagen und Fabian Reinboth verlängert per Kopf auf den an der Mittellinie postierten Steve Kellner, der dann auf und davon geht den Torhüter noch ausnimmt und zum 4:2 einschiebt (67.). Danach verflachte die Partie, beide Mannschaften mussten der hohen Laufbereitschaft Tribut zollen. Eine gute Möglichkeit hatte der SV 70 noch in der 75. Minute. Fabian Reinboth setzt sich auf der linken Seite gut durch zieht nach innen und trifft mit satten Schuss den Pfosten. Ein intensives kampfbetontes Spiel in dem beide Mannschaften alles gaben, hat am Ende der SV 70 die Nase vorn.

Aufgrund der Absage des letzten Gegners war dies das letzte Saisonspiel des Jahres 2019.

Spielergebnis: SV70 Tonndorf AH : X-FAB Betriebsauswahl 4:2 (1:1)

Aufstellung: Jens Klauser, Mike Weber, Dennis Westhaus, Florian Jautzer, Sylvio Sterner, Stefan Hummel, Dirk Malchin, Jan Bergmann, Steve Kellner, Frank Westhaus, Fabian Reinboth, Benjamin Kämmer, Andre Lächa

Für die Gäste: Ralf Kellner

Tore: 1:0 Fabian Reinboth (30.) ; 1:1 (38.) ; 1:2 (47.) ; 2:2 Frank Westhaus (52.) ; 3:2 Steve Kellner (64.) ; 4:2 Steve Kellner (67.)

, ,
Spielbericht 20.10.2019 Eintracht Wickerstedt (A) Pokal
SV70 Tonndorf – SV Grün-Weiß Niedertrebra

Ähnliche Beiträge

Menü