Spielbericht 24.05.2019 FSV Grün Weiß Blankenhain (H)

Nach der Absage von Witzleben suchte man einen Gegner für das Heimspiel. Man fragte Klettbach und Bad Berka. Ganz kurzfristig sagte Blankenhain zu. Hier noch mal Dank an den Gegner, die trotz Unterzahl anreisten. Da eine Vielzahl von Tonndorfer Spielern anwesend war, konnte man aushelfen.

Trotz ruhigen Beginnes war Blankenhain die spielbestimmende Mannschaft. Die erste Möglichkeit für die Gäste bereits nach einer Minute. Nach Flanke von rechts steht ein Blankenhainer zentral am 16ner, schießt aber knapp am Tor vorbei. In der 10. Minute, die Tonndorfer spielen auf abseits, läuft ein Blankenhainer von der Mittellinie durch und geht auf Jens Klauser zu und kann ihn überwinden 0:1 (10.). Der SV 70 mit einem guten Schuss von Ingo Braun, doch der Blankenhainer Keeper mit guter Parade (11.). In der 12. Minute gibt es Freistoß für Blankenhain. Der Schütze schlenzt ihn um die Mauer ins kurze Eck zum 0:2 (12.). Die nächste gute Möglichkeit für die Gäste nach einem Schuss doch der Ball geht aus aussichtsreicher Position drüber (18.). So langsam fing sich der SV 70 und konnte ein Gleichgewicht herstellen. Ein guter Schuss von Ingo ging daneben (23.). Die Grün-Weißen hatten aber die besseren Möglichkeiten. Ein Blankenhainer ist auf der linken Seite durch und schießt aus spitzem Winkel daneben (24.). Dann Glück für den SV 70, nachdem sich ein Blankenhainer gut durchsetzte landet sein Schuss an der Latte (31.). Nur 2 Minuten später ist ein Blankenhainer auf links durch scheitert aber an Jens Klauser im Tor des SV 70. Kurz vor der Halbzeit die Tonndorfer mit Chancen. In der 36. Minute bekommt Jan Bergmann den Ball auf der rechten Seite und spielt ihn auf Ingo Braun, der an seinen Gegenspieler vorbeigeht und im 16ner abzieht und zum 1:2 Anschlusstreffer einschießt. Nach einem guten Zuspiel von Ingo Braun ist Torsten Ittner in guter Position, lässt aber den Ball durch, doch Hans Walter Rudolph rechnete damit nicht. Verdiente Führung für die Gäste zur Halbzeit. Blankenhain war feldüberlegen und auch spielerisch besser, hätten aus den sich bietenden Möglichkeiten mehr machen können.

Der SV 70 stellte zur Halbzeit um und war nun offensiv präsenter. Es ging gleich gut los. Nach Flanke von der rechten Seite kommt Sylvio Sterner an den Ball, sein Schuss hält der Blankenhainer Schlussmann gut (42.). Die Tonndorfer hatten jetzt auch Zugriff im Mittelfeld. Steve Kellner Flanke von der rechten Seite und wieder probiert es Sylvio Sterner mit einem Schuss (47.). In der 49., nach gutem Pass von Ingo Braun, schießt Frank Westhaus halbrechts im 16ner zum 2:2 Ausgleich ein. Tonndorf legte in der 52. nach. Ralf Kellner passt von rechts auf Frank Westhaus, der sich im 16 er dreht und zum 3:2 einschießt. Die Führung zu diesem Zeitpunkt sicherlich glücklich, doch die Tonndorfer hatten nach der Halbzeit viel in die Offensive investiert. Dann hatte Blankenhain eine gute Möglichkeit. Gästespieler setzt sich auf der linken Seite durch und passt in die Mitte, doch den nachfolgenden Schuss kann Jens Klauser im Tor parieren (54.). Zwei Minuten später, die Tonndorfer über die rechte Seite Denis Westhaus auf Ralf Kellner, der den Ball lang auf Sylvio Sterner gibt, dieser geht auf die Grundlinie und flankt auf Frank Westhaus, der den Ball jedoch nicht gedrückt bekommt. In der 59. Minute der Ausgleich für die Gäste. Der Ball kommt auf die rechte Seite, der Spieler setzt sich durch und schießt ins lange Eck zum 3:3. Nur eine Minute später versuchte es Ingo Braun mit einem Schuss und der Blankenhainer Torhüter kann im Nachfassen klären. Auf der Gegenseite eine gute Direktabnahme und hier ist der Keeper des SV 70 Jens Klauser auf den Posten. Danach die Möglichkeit für Tonndorf, nach satten Schuss von Steve Kellner rettete erst der Pfosten und den Nachschuss von Sylvio Sterner lenkt der Keeper zur Ecke (62.). Ein Schuss von der rechten Seite eines Blankenhainers auf den kurzen Pfosten kann Jens Klauser parieren (60.). Nach einer Ecke die nächste Chance für die Gäste. Den abgefälschten Schuss kann Jens Klauser im Tor mit guter Reaktion abwehren und hat ihn im Nachfassen sicher (71.). Kurz vor Schluss hat der SV 70 noch zwei gute Möglichkeiten. Die erste nach einem Konter Frank Westhaus passt links auf Ingo Braun, sein Schuss geht daneben (77.). Dann probiert es Ingo Braun noch einmal mit einem Schuss aus der zweiten Reihe der knapp drüber geht (78.). Es bleibt am Ende beim leistungsgerechten Unentschieden. Der SV 70 nach der Pause mit einigen Umstellung, hatte dann mehr Zugriff in der Offensive aber auch in der Defensive konnte man sich steigern.

Spielergebnis: SV70 Tonndorf AH : FSV Grün Weiß Blankenhain AH 3:3 (1:2)

Aufstellung: Jens Klauser, Rene Hartung, Dennis Westhaus, Sylvio Sterner, Florian Jautzer, Frank Westhaus, Hans-Walter Rudolph, Ingo Braun, Jan Bergmann, Torsten Ittner, Alex Loss, Andre Lächa, Steve Kellner, Ralf Kellner

Hardy Prokopp (SR),

Für die Gäste von Blankenhain: (Michael Lemser), Matthias Werner, Mike Weber, Mathias Weiß

Tore: 0:1 (10.) ; 0:2 (12.) 1:2 Ingo Braun (36.); 2:2 Frank Westhaus (49.); 3:2 Frank Westhaus (52.); 3:3 (59.)

, ,
Übergabe von Fördermitteln für den SV70 Tonndorf
Heimsieg: SV70 Tonndorf – SpVgg. Kranichfeld 4: 1

Ähnliche Beiträge

Alte Herren

Spielbericht 19.07.2019 X-FAB Betriebsauswahl (H)

Alte Herren

Spielbericht 28.06.2019 FSV Grün Weiß Blankenhain (H)

Alte Herren

Spielbericht 05.07.2019 SV Germania Ilmenau (A)

Menü