Spielbericht 14.06.2019 Molsdorfer SV (A)

An diesem Freitag ging es nach Molsdorf. Es war das erste Aufeinandertreffen beider Mannschaften. Die Tonndorfer mit argen Besetzungsproblemen konnten gerade so eine Mannschaft aufbieten.

Das Spiel begann verhalten, beide Mannschaften versuchten erst einmal den Ball in ihren Reihen zu halten. Die erste Chance ergab sich nach 10 Minuten für den SV 70. Steve Kellner serviert eine Flanke auf den Kopf von Hans Walter Rudolph, der jedoch knapp verzieht. In der Folge übernahmen die Tonndorfer das Spiel. Die Heimelf verlegte sich immer mehr auf Konter bzw. Schüsse aus der zweiten Reihe. Nach einer guten Flanke von links durch Steve Kellner hat Norbert Friedrich eine gute Kopfballmöglichkeit, jedoch geht der Ball knapp übers Tor. Nach 20 Minuten eine dicke Chance für den SV 70. Frank Westhaus fängt ein Pass ab, geht alleine auf den Torhüter zu und lupft den Ball. Der Molsdorfer Keeper kommt jedoch an den Ball und lenkt ihn zur Ecke. In den letzten 10 Minuten ist dann der SV 70 klar überlegen und kann sich eine Vielzahl von Möglichkeiten erspielen. Molsdorf nun immer seltener mit Entlastung nach vorne. In der 30. Minute ist Steve Kellner auf der linken Seite durch, sein Rückpass verpasst jedoch Frank Westhaus. Kurz darauf ein guter Freistoß für den SV 70, doch der Keeper lenkt den Ball zur Ecke. Nach gutem Pass in die Tiefe von Florian Jautzer auf Steve Kellner, ist dieser auf und davon, jedoch pfeift der Schiedsrichter abseits. Kurz darauf nach gutem Zuspiel ist Steve Kellner im Strafraum und überlupft den Torhüter, doch der Ball springt an den Innenpfosten. In der 35. Minute fiel Sylvio Sterner unglücklich auf den Arm und musste verletzt raus. Zur Halbzeit stand es 0:0. Der SV 70 mit gutem Spiel, ließ in der Defensive kaum Chancen zu und hatte vorn eine Vielzahl von Chancen. Molsdorf spielte gut mit und hatten 2 – 3 gute Möglichkeiten.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte der SV 70 Übergewicht und spielte sich einige gute Möglichkeiten heraus, nutzte diese aber nicht. In der 64. Minute nach Fehler im Aufbauspiel des SV 70 kontert Molsdorf und ein abgefälschter Schuss geht zur überraschenden 1:0 Führung ins Netz. Die Tonndorfer versuchten nun mehr und ließen einige Kontermöglichkeiten zu. Einer führte in der 71. Minute zum 2:0. Der SV 70 danach mit einigen guten Möglichkeiten, doch der Anschlusstreffer wollte nicht fallen. Dies war auch ein Verdienst des glänzend aufgelegten Molsdorfer Keepers. Auch Jens Klauser im Tor des SV 70 war gut aufgelegt, so konnte er zweimal den Ball abwehren als Stürmer frei auf ihn zu laufen. In der 83. Minute Molsdorf gar mit dem 3:0. Nach einem Einwurf auf links geht ein Spieler durch, kann sich auf der Grundlinie durchsetzen und seine Eingabe nutzt der Mitspieler und drückt den Ball über die Linie. Der SV 70 gab nicht auf und versuchte wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen. Nach Zuspiel von Stefan Hummel nimmt Frank Westhaus am 16ner Maß und schiebt das Leder überlegt in den Winkel zum 3:1 (86.). In der 89. verkürzt SV 70 noch auf 3:2. Steve Kellner setzt sich auf links durch und legt gut auf. Der nachfolgende Schuss geht unter die Latte ins Tor. Dies war dann auch der Endstand. Molsdorf hatte nach der glücklichen Führung viele Kontermöglichkeiten und hätte mehr Tor schießen können. In der Defensive stand sie gut und hielten Dank einer sehr guten Torhüter Leistung lange die 0. Die Tonndorfer hatten eine Vielzahl guter Möglichkeiten, jedoch war die Chancenverwertung an diesem Tag unterirdisch.

Spielergebnis: Molsdorfer SV AH : SV70 Tonndorf AH 3:2 (0:0)

Aufstellung: Jens Klauser, Mike Weber, Dennis Westhaus, Peter Detsch, Florian Jautzer, Sylvio Sterner, Stefan Hummel, X X, Steve Kellner, Hans-Walter Rudolph, Norbert Friedrich, Frank Westhaus

Tore: 1:0 (64.) ; 2:0 (71.) ; 3:0 (83.) ; 3:1 Frank Westhaus (87.); 3:2 X X (89.)

, ,
Heimsieg: SV70 Tonndorf – SpVgg. Kranichfeld 4: 1
Kleinfeldturnier SV Salamander Werningshausen 21.06.2019

Ähnliche Beiträge

Menü