Spielbericht 05.10.2018 Weimarer SV (H)

Für die Gäste aus Niedergrunstedt war es das letzte Spiel diese Jahr. Sie kamen mit etliche Leuten und es gab vor Beginn des Spiels Glückwünsche zum Nachwuchs für einen Spieler. Die Tonndorfer wie vorangegangene Woche mit engen Kader.

Von Beginn an der SV70 mit optischen Vorteilen und nach 10 Minuten die Chance für Andre Braun. Nach Steilpass geht er auf den gegnerischen Torhüter zu, kann den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Doch mit zunehmender Spieldauer erhöhten sich die Fehler bei Annahme und Abspiel, sodass der WSV immer besser ins Spiel kam und dann auch Möglichkeiten hatte. Das Spiel fand viel im Mittelfeld statt und es ergaben sich nur selten Möglichkeiten. Der SV70 gefährlich wenn es mal gelang schnell durchs Mittelfeld den Ball in den Sturm zu legen. So ging es leistungsgerecht mit 0:0 zur Pause. Beide Mannschaften gelang es nur selten bis in den 16ner zu spielen, da die Abwehrreihen gut standen.

In der 2.Halbzeit das selbe Bild. Die Tonndorfer versuchten sich im Spielaufbau und hatten leichte Vorteile, die Gäste vom WSV hielten aber gut dagegen. Es dauerte bis zur 55. Min. hier dann ein gelungener Angriff. Der Ball kommt auf die linke Seite zu Andre Braun, der in die Mitte auf den einlaufenden Matthias Weiß spielt, der gekonnt zum 1:0 einschießen kann. Der Treffer brachte jedoch nicht den gehoffte Besserung. Das Spiel der Tonndorfer blieb Stückwerk, man tat sich schwer im Spielaufbau. Der WSV blieb präsent und kam zu der ein oder anderen Möglichkeit. Die Abwehr des SV70 stand gut und wenn dann doch mal was durchkam war Torhüter Jens Klauser zur Stelle oder der WSV im Abschlußpech. In der 75. Min. nach einer gegnerischen Ecke geht es dann schnell. Der Ball kommt zu Ingo Braun im Mittelkreis, der spielt den Ball dann mustergültig auf den vom eigenen 16ner gestarteten Matthias Weiß. Er lässt sich diese Möglichkeit nicht entgehen, läuft den Abwehrspieler davon und lässt am Ende dem Torhüter vom WSV keine Chance 2:0. In der letzten Minute dann auch noch das 3:0. Nach Abschlag vom Torhüter Jens Klauser verschätzt sich ein Spieler der Gäste und Ingo Braun nimmt sich das Leder, lässt noch ein Abwehrspieler aussteigen und schießt dann zum 3:0 ein.

Die Tonndorfer waren zwar leicht überlegen, konnten aber spielerisch nicht überzeugen. Dafür stand die Abwehr gut und ließ nur selten Chancen zu. Die Gäste vom WSV waren mit einer im Durchschnitt älteren Mannschaft da und konnten gut dagegen bzw. mithalten. Gefahr für das WSV Tor nur bei schnellen Angriffen des SV70. Am Ende das Ergebnis ein Tor zu hoch für die engagierte Leistung der Niedergrunstedter.

Spielergebnis: SV70 Tonndorf AH : Weimarer SV AH 3:0 (0:0)

Aufstellung: Jens Klauser, Matthias Weiß,  Frank Westhaus, Denis Westhaus, Peter Detsch, Florian Jautzer, Ingo Braun, Stefan Hummel, Jan Bergmann, Wolfgang Kirscht, Andre Braun, Hans Walter Rudolph, Andre Lächa

Michael Prokopp (SR)

Tore: 1:0 Matthias Weiß (55.) ; 2:0 Matthias Weiß (75.); 3:0 Ingo Braun (80.)

, ,
Spielbericht 28.09.2018 TSV 1880 Elgersburg (A)
Spielbericht 12.10.2018 SV Grün Weiß Witzleben (H)

Ähnliche Beiträge

Menü