Spielbericht 05.07.2019 SV Germania Ilmenau (A)

An diesem Freitag ging es erstmals zu SV Germania Ilmenau. Ein schweres Auswärtsspiel wusste man von den beiden Spielen im letzten Jahr zu Hause. Da Jens Klauser nicht ins Tor konnte, wurde Fabian Kellner als jüngster alter Herr eingeladen. Des Weiteren war man froh das mit Markus Michel und Horst Reinhardt zwei Gastspieler dazu stießen, sodass man 14 Leute war.

Ilmenau von Beginn an mit der deutlich besseren Spielanlage. Der SV 70 stand tief und ließ am Anfang wenig zu. Die erste Möglichkeit für Tonndorf in der 4. Minute, doch Steve Kellner verzieht den Freistoß aus aussichtsreicher Position. Nach Abstimmungsschwierigkeit in der Abwehr sind die Ilmenauer handlungschnell und spielen in Überzahl Fabian Kellner aus und es steht 1:0. Die Heimmannschaft erhöhte danach den Druck und es ergaben sich Möglichkeiten. Nach Fehler im Aufbauspiel des SV 70 verzieht ein Ilmenauer aus aussichtsreicher Position (14.). Danach eine der seltenen Angriffe des SV 70, Steve Kellner gibt den Ball nach links und Markus Michel mit einer guten Flanke doch André Braun setzt den Kopfball an den Pfosten. Dann wieder Ilmenau ein Spieler setzt sich auf der linken Seite gegen zwei Tonndorfer durch und schießt dann ins lange Eck zum 2:0 (19.). Nur 2 Minuten später geht es wieder über die linke Seite, diesmal spielt der Ilmenauer auch Fabian Kellner im Tor aus und es steht 3:0. In der 26. Glück für Tonndorf nach einem Schuss aus Nahdistanz rettete der Pfosten. 1 Minute später auf der Gegenseite die Schusschance für Steve Kellner. Nach einem Konter von Ilmenau hält Fabian Kellner sehr gut (30.). Die nächste dicke Möglichkeit für Ilmenau nach gutem Pass auf den 16ner geht ein Ilmenauer allein durch, scheitert jedoch an Fabian Kellner. Danach ließ Ilmenau ein wenig locker und so kam der SV 70 ein wenig ins Spiel. Nach einer Ecke von Andre Braun köpft Frank Westhaus aus guter Position daneben (36.). Nur 1 Minute später versuchte es Steve Kellner mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzt Ilmenau, nach Doppelpass auf der linken Seite geht es zu schnell für den SV 70 und der Ilmenauer geht auf Fabian Kellner und überwindet ihn zum 4:0 (40.). Die Führung für Ilmenau zur Halbzeit geht so in Ordnung. Die Tonndorfer konnten 20 Minuten gut dagegenhalten und hätten mit ein bisschen Glück ein Tor erzielen können.

Die zweite Hälfte begann wie die erste mit starkem Ilmenauer Spiel und der SV 70 mit gelegentlichen Angriffen. Die erste Möglichkeit für den Gast, nach Zuspiel von Steve Kellner verzieht André Braun (43.) und nur 1 Minute später hält der Ilmenauer Keeper ein Schuss von Marco Kellner. Ilmenau macht es dann besser nach Flanke von links kommt der Mitspieler relativ unbedrängt zum Ball und schießt ins lange Eck zum 5:0 (45.). Nur 1 Minute später nach Zuspiel von Marco Kellner ist Steve Kellner im Strafraum, doch sein Schuss geht übers Tor. Danach ein Konter von Ilmenau doch der SV 70 im Glück wieder rettete der Pfosten (47.). In der 49. erzielt Ilmenau das 6:0. Ein Spieler sieht das Fabian Kellner zu weit vom Tor steht und zieht aus 2. Reihe ab, der Ball senkt sich unhaltbar ins Tor. Nach einem Freistoß von Andre Braun kommt Marco Kellner zum Kopfball, der jedoch zu zentral und der Torwart pariert. Ilmenau schaltete jetzt einige Gänge zurück und ließ die Tonndorfer spielen und setzen hier und da Konter. Der SV 70 nahm dies an und versuchte den Ehrentreffer zu erzielen. Die Heimelf stand jedoch gut in der Abwehr und so dauerte es bis zur 70. Minute. Nach gutem Zuspiel von Andre Braun ist Marco Kellner rechts außen durch, seine Flanke bekommt Frank Westhaus der ins lange Eck zum 6:1 einschiebt. In der 74. Minute nach gutem Zusammenspiel im Zentrum setzt sich Steve Kellner im Strafraum durch und legt den Ball perfekt nach hinten ab und der Mitspieler schiebt den Ball ins rechte obere Eck. So blieb es auch bis zum Ende. Ein auch in der Höhe verdienter Sieg für Ilmenau, die spielerisch überlegen waren und die Abwehr der Tonndorfer immer wieder vor Probleme stellt. Nachdem Ilmenau Fahrt rausnahm, belohnte sich der SV 70 am Ende für Ihre Mühe mit zwei Toren aus zwei guten Angriffen.

Spielergebnis: SV Germania Ilmenau AH : SV70 Tonndorf AH 6:2 (4:0)

Aufstellung: Fabian Kellner, Rene Hartung, Peter Detsch, Florian Jautzer, Frank Westhaus, Hans-Walter Rudolph, Andre Braun, Markus Michel, Steve Kellner, Marco Kellner, Norbert Friedrich, Jens Klauser, Horst Reinhardt, X X

Tore: 1:0 (7.) ; 2:0 (19.) ; 3:0 (21.) ; 4:0 (40.) ; 5:0 (45.) ; 6:0 (49.) ; 6:1 Frank Westhaus (70.); 6:2 X X (74.)

, ,
Saisonabschlussfeier der Bambinis
Spielbericht 12.07.2019 FSV Rot-Weiß Teichröda (A)

Ähnliche Beiträge

Alte Herren

Spielbericht 13.09.2019 TSV 1899 Heyda (H)

Alte Herren

Spielbericht 30.08.2019 SV Germania Ilmenau (A)

Alte Herren

Spielbericht 06.09.2019 SV 1951 Gaberndorf (H)

Menü