Pokalspiel knapp mit 4: 5 verloren

Am heutigen Sonntag den 29.09.2019 mussten die C- Junioren des SV70 Tonndorf zu Hause im Pokalspiel gegen SG FC Empor Weimar 2 antreten. Es war ein spannendes und  gutes Fußballspiel. Das wir am Ende mit 4: 5 verloren haben. Wir machten von Beginn an ein gutes Spiel und gingen in der 22. Minute mit 1: 0 durch Frederick Hummel in Führung. Die Gäste glichen dann in der 31. Minute zum 1: 1 aus. Dies war auch der Halbzeitstand. Nach der Halbzeit ging Empor Weimar in der 36. Minute zum 1: 2 in Führung und erzielten 10 Minuten später das 1: 3. Trotz des Rückstandes kämpften unsere Jungs weiter und belohnten sich mit dem Anschlusstreffer zum 2: 3 in der 47. Minute durch Jukka Bergmann. Empor Weimar erhöhte in der 60. Minute zum 2:4 und nur 1. Minute später erzielte Jukka Bergmann erneut den Anschlusstreffer zum 3: 4. Wir kämpften uns jedes Mal wieder heran und in der 65. Minute fiel das 4: 4 durch ein Eigentor von Empor Weimar. In der letzten Spielminute erzielte die SG FC Empor Weimar 2 den Siegtreffer per Elfmeter zum 4: 5 Endstand und zogen somit in die nächste Pokalrunde ein. Ein großes Lob an die gesamte junge C- Junioren Mannschaft des SV70 Tonndorf die ein gutes Spiel gemacht hat und auch an unseren Torhüter Moritz Hegenbarth der mit sehr guten Paraden glänzte.
Vielen Dank an die Fans die unsere Mannschaft sehr gut unterstütz haben.

Spielbericht 27.09.2019 FSV Rot-Weiß Teichröda (H)
1. Fairplaytunier 2019/20 der Fairplaymannschaft in Tonndorf

Ähnliche Beiträge

Menü