Spielbericht 27.09.2019 FSV Rot-Weiß Teichröda (H)

Im Gegensatz zu Teichröda hatten die Tonndorfer einen engen Kader. Man konnte Mike Weber kurzfristig aktivieren, sodass man wenigstens wechseln konnte.

Die Gäste übernahm wie zu erwarten von Beginn an das Spielgeschehen. Der SV 70 stand tief in der eigenen Hälfte und machten es so dem Gegner schwer in der ersten Viertelstunde Chancen zu kreieren. Danach jedoch häuften sich die Chancen und die Tonndorfer hatten in einigen Situationen Glück. So auch in der 30. Minute, nach einer Ecke konnte der Ball auf der Linie geklärt werden. Prinzipiell stand die Abwehr um Frank Westhaus gut und auch das Mittelfeld arbeitete viel für die Defensive. Bei den Bällen in die Tiefe war Jens Klauser stets aufmerksam und konnte die Bälle im Herauslaufen abfangen. Der SV 70 nur selten mit offensiven Aktionen, zu schnell gingen die Bälle verloren und wenn man mal durchkam war am gegnerischen 16ner Schluss. So ging es mit etwas Glück mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte drückte Teichröda und hatte die ein oder andere gute Möglichkeit. Danach konnte sich der SV 70 immer weiter aus der Defensive befreien und war nun optisch gleichwertig. Die beste Chance hatte nach Zuspiel aus dem Mittelfeld Marco Kellner, der in den Strafraum geht und dann abzieht. Sein Schuss wird jedoch noch abgefälscht und findet somit nicht den Weg ins Tor. Besser machen es dann die Gäste in der 67. Minute. Nach Zuspiel in die Tiefe kommt Jens Klauser ein Schritt zu spät und auch Andreas Rothe kann den Stürmer nicht aufhalten und es steht 1:0. In der 72. Minute erhöht Teichröda auf 2:0. Nach einer Ecke wird der Ball am zweiten Pfosten wieder in die Mitte gegeben und dort steht ein Spieler frei und schiebt ein. In der Folge versuchte der SV 70 den ein oder anderen Angriff zu fahren doch es sprang nichts Zählbares heraus. In der 78. Minute gibt es nach Foul im Strafraum Elfmeter für die Gäste. Die Tonndorfer hier im Glück den der Schütze schießt drüber. So blieb es am Ende beim verdienten 0:2 für die Gäste. Der SV 70 mit einer starken kämpferischen Defensivleistung.

Spielergebnis: SV70 Tonndorf AH : FSV Rot-Weiß Teichröda AH 0:2 (0:0)

Aufstellung: Jens Klauser, Frank Westhaus, Peter Detsch, Hans-Walter Rudolph, Andreas Rothe, Dirk Malchin, Jan Bergmann, Ralf Kellner, Marco Kellner, Alex Loss, Michael Lemser, Mike Weber

Andre Lächa (SR),

Tore: 0:1 (67.) ; 0:2 (72.)

, ,
SpG SG Moorental – SV70 Tonndorf 2:2
Pokalspiel knapp mit 4: 5 verloren

Ähnliche Beiträge

Menü