Spielbericht 26.10.2018 TSV 1928 Kromsdorf (H)

Zum letzten Heimspiel in diesem Jahr kam mit dem TSV 1928 Kromsdorf ein neuer Gegner. Die Gäste mit reisten mit knappen Kader an. Anders die Heimelf hier waren knapp 2 Mannschaften am Start.

Das Spiel begann flott, es ging auf und ab. Aber schon früh merkte man die bessere Spielanlage der Gäste, die mit 2 schnellen Spitzen die Tonndorfer vor Probleme stellte. Bereits in der 8. Min das 0:1. Aus 7m trudelt ein Schuß in die lange Ecke. Nach 15 Minuten wieder eine Riesenchance für die Gäste. Über die schnellen Außen kommt der Ball in die Mitte zum freistehenden Stürmer, der jedoch mit Pech im Abschluß. Nach 2x Innenpfosten kann Mike Weber im Tor den Ball aufnehmen. Nur 3 Minuten später das 0:2. Auf der rechte Seite läuft ein Kromsdorfer durch. Der SV70 spekuliert auf Abseits und lässt ihn ziehen. Somit geht er allein auf Mike Weber zu und überlupft ihn. Kurz darauf wieder die Chance für Kromsdorf zu erhöhen, doch der Stürmer trifft 5m vor dem Tor den Ball nicht richtig. Dann mal die Tonndorfer, bei den im Spiel nach vorn nur selten zählbares gelang, mit einer Ecke. Den abgewehrten Ball bekommt Ingo Braun, der aus 22m abzieht und Michael Lemser fälscht den Ball noch ins lange Eck ab zum 1:2 in der 24. Min. Das Tor bracht aber nicht den ersehnten Aufschwung. Kromsdorf stand sicher in der Defensive und war nach vorne schnell und pass-sicher. Der SV70 bekommt die gegnerische Offensive nicht in den Griff. Man verlässt sich auf die Mitspieler und die Abseitssituationen sind zu knapp. So muss Mike Weber im Tor Kopf und Kragen riskieren um weitere Tore zu verhindern. Die Gäste machen weiter Druck und können noch vor der Halbzeit in der 31., 34. und 39. Minute das Ergebnis auf 1:5 hochschrauben. Der SV70 mit einer gebrauchten 1.Hälfte. Durch die vielen individuellen Fehler im Spielaufbau, konnte man sich kaum Chancen erspielen und konnte auch kaum Entlastung für die Defensive schaffen. Die Abwehr und das Mittelfeld war mit den schnellen Offensivspielern der Gäste überfordert und hofften auf Abseits und den gut aufgelegten Mike Weber im Tor. Die Gäste aus Kromsdorf waren zweikampfstark, standen gut in der Defensive, waren vorn stets gefährlich und hätten durchaus höher führen können.

Zur Halbzeit wechselte der SV70 auf 8 Positionen. Das Spiel nun komplett anders. Die Tonndorfer beherrschen das Spiel und drängen Kromsdorf in die eigene Hälfte. Es ergeben sich jedoch nur wenige Chancen für die Heimelf, da die Kromsdorfer defensiv gut geordnet sind. So ist es ein Fehler im Spielaufbau der Gäste in der 48. Minute der zum 2:5 führt. Die Tonndorfer greifen in der gegenerischen Hälfte an, Mario Schiecke bekommt den Ball und spielt auf Steve Kellner, der sich gut durchsetzt und aus 16m den Ball in den Winkel schießt. Doch die Gäste mit ihrem ersten Angriff der 2.Hälfte erhöhen in der 51. Minute. Der Ball wird von der rechten Seite in die Mitte gepasst und der Stürmer vollendet aus abseitsverdächtiger Position zum 2:6. In der 58. Minute bekommt Dirk Malchin einen langen Ball nach Fehler des Abwehrspielers und legt den Ball nach außen auf Stefan Hummel. Seine mustergültige Hereingabe nutzt Marco Kellner am 2.Pfosten und köpft den Ball aus 5m ins Tor zum 3:6. Der SV70 bleibt weiter offensiv und erspielt sich noch die ein oder andre Möglichkeit. Auch mit Schüssen aus der 2.Reihe versuchte man es, doch man blieb ohne Fortune. Die Gäste, die nun konditionell unterlegen waren durch den fast kompletten Wechsel der Heimmannschaft, nur selten mit Entlastung nach vorn standen defensiv sehr gut und ließen nur selten Chancen zu. In der letzten Minute noch mal ein Angriff der Gäste. Der Mittelfeldspieler setzt sich durch und schießt aus 16m. Der abgefälschte Ball geht ins obere Eck zum Endstand von 3:7.

Die Tonndorfer konnten in der 2.Hälfte auch aufgrund der konditionellen Vorteile das Spiel an sich reißen. Doch die Kromsdorfer fighten und lassen nur wenig zu.

Die Alten Herren des SV70 bedanken sich für die zahlreichen Fans, die sich sich unsere Spiel diese Jahr angeschaut haben uns von draußen unterstützt haben. Desweiteren geht der Dank an Ingrid und das „Bratteam“ um Sylvia, Ines und Karsten.

Spielergebnis: SV70 Tonndorf AH : TSV 1928 Kromsdorf AH 3:7 (1:5)

Aufstellung: Mike Weber, Rene Hartung, Ingo Braun, Andreas Rothe, Denis Westhaus, Hans Walter Rudolph, Michael Prokopp, Andre Braun, Tony Röser, Michael Lemser, Alex Loß, Frank Westhaus, Sylvio Sterner, Stefan Hummel, Mario Schiecke, Steve Kellner, Dirk Malchin, Marco Kellner, Hendrik Walther

Andre Lächa (SR)

Tore: 0:1 (8.); 0:2 (18.); 1:2 Michael Lemser (24.); 1:3 (31.); 1:4 (34.); 1:5 (39.); 2:5 Steve Kellner (48.); 2:6 (51.); 3:6 Marco Kellner (58.); 3:7 (79.)

, ,
1:2 Auswärts-Sieg im Derby gegen Bad Berka
D Junioren holen 3 Punkte zu Hause

Ähnliche Beiträge

Menü