Spielbericht 25.05.2018 X-FAB Betriebsauswahl (H)

An diesem Freitagabend war der Gegner die Betriebsauswahl von X-FAB. Der befürchtete Spielermangel bei beiden Mannschaften trat nicht ein, es standen ausreichend Leute zur Verfügung.

Von Beginn an ein munteres Spiel und beide spielten den Ball gut durch ihre Reihen. Bereits in der 4. Minute kann X-FAB das 0:1 erzielen. Der Ball kommt auf die außen und der gegnerische Stürmer läuft dann alleine auf Jens Klauser im Tor des SV 70 zu und kann ihn überwinden. Die Tonndorfer spekulierten in dieser Situation auf abseits. Man ließ sich jedoch nicht von diesen frühen Gegentor beeindrucken und spielt weiter mit. In der 7.Minute der Ausgleich, nach Balleroberung im Mittelfeld bekommt Alex Loß den Ball am 16ner. Er legt sich den Ball noch kurz vor und schließt dann ab und hat Glück dass der Gegenspieler den Ball noch abfälscht. Der Torhüter hat keine Chance und der Ball trudelt zum 1:1 ins Tor. In der Folge wogt das Spiel auf und ab, wobei die Betriebsauswahl spielerisch besser ist und vor allem über die außen gefährlich wird. So auch in der 17. Minute, der Ball kommt lang auf der außen zum Stürmer, der zu schnell für die Abwehr ist und dann auf Torhüter Jens Klauser zugeht und überwindet zum 1:2. Bereits in der 19. Minute die Chance zum Ausgleich für Tonndorf. Nach einer Ecke von Michael Prokopp auf den zweiten Pfosten unterschätzt der gegnerische Torhüter die Flanke und so kommt Hans Walter Rudolph zum Kopfball jedoch knapp am Tor vorbei. In der 33. Minute erhöht X-FAB auf 1:3. Nach einer Flanke von der linken Seite ist der Ball eigentlich zu lang, jedoch wird er noch mal in die Mitte gebracht, wo sich der gegnerische Stürmer gegen zwei Mann durchsetzen kann und dann einnetzt. Der SV 70 hatte dann noch mal eine Schusschance durch Norbert Friedrich. Es blieb aber zur Halbzeit beim 1:3. Die Mannschaft von X-FAB führte verdient, da sie spielerisch die bessere Mannschaft waren und vor allem durch ihre schnellen Leute immer wieder für Gefahr sorgten. So musste Jens Klauser im Tor des SV 70 des Öfteren seine Klasse beweisen um eine höheren Rückstand zu verhindern. Die Tonndorfer versuchten mitzuspielen und hätten das ein oder andere Mal ihr Glück aus der zweiten Reihe probieren sollen.

Die Tonndorfer kamen nach der Halbzeit nicht mehr so zum Zuge. drängte auf das nächste Tor und waren in allen Belangen überlegen. Der SV 70 schafft es kaum noch Entlastung nach vorn zu sorgen. Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit konnte die Heimelf glücklich ohne Gegentor bestehen. Es rollte weiter Angriff auf Angriff  vom Gegner und die herausgeschlagenen Bälle fanden kaum Abnehmer. Der SV 70 schließt nun auch konditionell nach, sodass der ballführende Spieler kaum Anspiel Möglichkeiten fand und somit man gezwungen war lange Bälle zu spielen die jedoch postwendend zurück kamen. So konnte man sich beim Torhüter des SV 70 bedanken, der überragend etliche Chancen zunichte machte. Jens Klauser hatte immer irgendwo eine Hand oder ein Fuß dran und ließ die gegnerischen Stürmer verzweifeln. In der 70. Minute der überraschende Anschlusstreffer des SV 70. Torsten Ittner bekommt den Ball im Mittelfeld, spielt dann weiter auf außen zu Norbert Friedrich, der noch ein bisschen geht dann wieder auf den durchgelaufenen Torsten Ittner zurückpasst. Im 16ner schießt Torsten und trifft zum 2:3. Die Tonndorfer bekommen jetzt die zweite Luft und versuchen den Ausgleich zu erzielen. Doch bereits in der 75. Minute schlägt X-FAB wieder zu. Aus dem Mittelfeld heraus kommt der Ball auf eine der schnellen Spitzen, wieder monierte der SV 70 abseits. Das Spiel läuft jedoch weiter und der Stürmer geht in die 1-1 Situation auf den Torhüter des SV 70. Jens Klauser hält den Stürmer und es gibt Elfmeter, der dann sicher verwandelt wird. Nur 2 Minuten später erhöhen die Gäste auf 2:5. Der Ball wird über die rechte Seite gespielt und nach Anspiel auf die 16ner-Eck fasst sich der gegnerischen Spieler ein Herz und trifft per Lupfer ins lange Eck.

So blieb es auch am Ende. Ein auch in der Höhe absolut verdienter Sieg für die Betriebsauswahl von X-FAB. Der SV 70 konnte in der ersten Halbzeit noch mithalten, jedoch ließ man in der zweiten stark nach und konnte kaum noch spielerische Akzente setzen. Der absolute Rückhalt für den SV 70 war Jens Klauser im Tor des SV 70, der mit seinen überragenden Paraden den Rückstand in Grenzen hielt.

Spielergebnis: SV70 Tonndorf AH : X-FAB Betriebsauswahl 2:5 (1:3)

Aufstellung: Jens Klauser, Rene Hartung, Andreas Rothe, Kay Topf, Peter Detsch, Hans Walter Rudolph, Sylvio Sterner, Michael Prokopp, Andre Lächa, Alex Loß, Norbert Friedrich, Wolfgang Kirscht, Dennis Westhaus, Torsten Ittner

Dirk Malchin (SR), Ralf Kellner (X-FAB)

Tore: 0:1 (4.) ; 1:1 Alex Loß (7.); 1:2 (17.) ; 1:3 (33.) ; 2:3 Torsten Ittner (70.) ; 2:4 Elfmeter (75.) ; 2:5 (77.)

, ,
Platz 3 für die E-Junioren beim Pfingstturnier in Vieselbach
Niederlage am Schlossberg Stadion

Ähnliche Beiträge

Menü