Spielbericht 17.05.2019 TSV 1928 Kromsdorf (A)

Nachdem Kromsdorf letztes Jahr in Tonndorf war, traf man sich nun dort. Bei herrlichem Wetter musste der SV 70 kurzfristig drei Absagen hinnehmen, trotz alledem hatte man noch zwei Wechsler.

Die Kromsdorfer übernahmen schnell das Spiel und drängten die Tonndorfer in ihrer Hälfte. Tonndorf braucht eine Weile sich an dem Platz zu gewöhnen und man tat sich schwer im Spielaufbau sodass kaum Entlastung nach vorn kam. Die erste Chance ergab sich nach 3 Minuten. Kromsdorf mit Flanke von rechts und am zweiten Pfosten kommt einer frei zum Kopfball, doch Jens Klauser im Tor kann klären. Bereits in der 7. Minute das 1:0 für die Heimmannschaft. Der SV 70 mit Ballverlust im Spielaufbau, dann geht es schnell nach rechts, wo ein Kromsdorfer aus gut 16 m den Ball sehenswert in den Winkel schießt. Die nächste Möglichkeit für die Heimelf ergibt sich noch einen guten Schuss von links, Torhüter Jens Klauser klärt mit guter Parade (10.). Kromsdorf blieb am Drücker und ließ Tonndorf nur selten an den eigenen 16ner. Steve Kellner vom SV 70 probierte es dann zweimal aus der Ferne und forderte mal den gegnerischen Torhüter (17.,18.). In der 22. erhöht Kromsdorf auf 2:0. Nach Flanke von der rechten Seite will Mike Weber im eigenen 16ner per Kopf klären, fälscht den Ball aber unglücklich ab und überrascht Jens Klauser. Die Kromsdorfer waren in der Folge nicht mehr so druckvoll und somit kam der SV 70 besser auf und es ergaben sich zwei gute Möglichkeiten. Nach Pass in die Tiefe taucht Sylvio Sterner vom gegnerischen Keeper auf, kann ihn aber nicht überwinden (30.). Kurz vor dem Wechsel ist es Stefan Hummel der mit Schuss in den Winkel den gegnerischen Torhüter zu einer guten Parade zwingt (40.). Mit der verdienten Führung ging es in die Halbzeitpause. Die Hausherren in der ersten halben Stunde spielbestimmend, hätten durchaus höher führen können. Der SV 70 mit Problemen im Spielaufbau konnte sich zum Ende befreien und ihrerseits Möglichkeiten erspielen.

Die Kromsdorf beginnen auch die zweite Halbzeit stärker und forderten die immer besser werdende Defensive des SV 70. In der 46. ist ein Kromsdorfer auf der rechten Seite durch und bringt die Flanke auf den in der Mitte freistehenden Mitspieler, doch dessen Kopfball kommt zentral auf Jens Klauser. Mit einem Konter entsteht die erste Chance für den SV 70 in der zweiten Hälfte. Steve Kellner schickt Sylvio Sterner, der durchgeht und im 16ner durch den Libero unsanft vom Ball getrennt wird. Den Elfmeter von Steve Kellner kann der Kromsdorf Keeper jedoch abwehren und auch beim Nachschuss von Andre Lächa verkürzt er gut und verhindert den Anschluss (48.). Der SV 70 versuchte es in der Folge immer wieder mit gefährlichen Kontern und überbrückt es so das tief stehende Mittelfeld. Nach Pass von Wolfgang Kirscht auf Steve Kellner bedient dieser Andre Lächa, dessen Schuss der Keeper überragend über die Latte lenkt (51.). Die nächste Chance ergibt sich für die Heimelf, nach gutem Pass in die Tiefe verschießt der Mitspieler aus aussichtsreicher Position (57.).  Nur eine Minute später auf der Gegenseite, Steve Kellner bedient Sylvio Sterner mit gutem Pass in die Tiefe. Dieser geht allein aufs Tor zu, legt sich aber den Ball zu weit vor und Kromsdorf Keeper riskiert Kopf und Kragen und klärt. In der 59. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2. Nach Pass von Steve Kellner geht Andre Braun auf der linken Seite auf und davon, narrt noch ein Gegenspieler auf der Grundlinie und schießt dann ins lange Eck. Kromsdorf mit optischer Überlegenheit beherrscht das Mittelfeld kommt aber gegen die nun gut gestaffelte Defensive des SV 70 selten zu Chancen. Die Möglichkeit zum Ausgleich für den SV 70 hatte in der 67. nach Steilpass von Steve Kellner André Braun, der frei vorm Tor am glänzend aufgelegten gegnerischen Keeper scheitert. In den Schlussminuten ging es dann hin und her. Zuerst Kromsdorf mit zwei guten Möglichkeiten. Ein Kromsdorfer ist auf links durch, doch Jens Klauser hält überragend (78.). Dann ein Handfreistoß am 16ner. Der gut getretene Ball geht über die Mauer und senkt sich in den Winkel, doch der zurück geeilte Mike Weber vereitelt mit dem Kopf (79.). In der Schlussminute Tonndorf mit zwei sehr guten Möglichkeiten. Nach Pass von Steve Kellner scheitert Alex Loß allein vom Torhüter, bekommt den Abpraller wieder, kann aber auch diesen nicht im Tor unterbringen. Danach ist Steve Kellner auf der rechten Seite durch und bringt eine gut getimte Flanke von der Grundlinie, doch Alex Loß verfehlt den Kopfball. Es bleibt am Ende beim etwas glücklichen Sieg für Kromsdorf. Der SV 70 stand in der zweiten Halbzeit defensiv gut und konterte dann gut meist eingeleitet durch Steve Kellner. Die sich bietenden Möglichkeiten wurden jedoch leichtfertig vergeben. Beide Torhüter verdienten sich Bestnoten.

Spielergebnis:  TSV 1928 Kromsdorf AH – SV70 Tonndorf AH 2:1 (2:0)

Aufstellung: Jens Klauser, Mike Weber, Rene Hartung, Frank Westhaus, Florian Jautzer, Sylvio Sterner, Steve Kellner, Stefan Hummel, Wolfgang Kirscht, Alex Loß, Andre Braun, Norbert Friedrich, Andre Lächa

Tore: 1:0 (7.); 2:0 Mike Weber (ET) (22.); 2:1 Andre Braun (59.)

, ,
9:0 Heimsieg SV70 Tonndorf – FC Einheit Bad Berka 2.
Bambinis in Haarhausen

Ähnliche Beiträge

Alte Herren

Spielbericht 19.07.2019 X-FAB Betriebsauswahl (H)

Alte Herren

Spielbericht 24.05.2019 FSV Grün Weiß Blankenhain (H)

Alte Herren

Spielbericht 28.06.2019 FSV Grün Weiß Blankenhain (H)

Menü