Spielbericht 13.09.2019 TSV 1899 Heyda (H)

Am Freitag, dem 13. September trafen die Alten Herren im Schlossbergstadion auf den TSV 1899 Heyda. Wir ließen uns nicht von diesem abergläubigen Datum beeindrucken und suchten das Glück auf dem Rasen. Der Spielverlauf hatte dann weniger mit Glück, denn eher mit einer starken Mannschaftsleistung zu tun. Von Beginn an beherrschten wir den Gegner und waren die spielbestimmende Elf auf dem Platz. Bereits in der ersten Hälfte nutzten wir vier unserer vielen und teilweise nach guten Spielzügen entstandenen Chancen, so dass wir zur Halbzeit deutlich führten. Unserem Druck auf die gegnerische Abwehrreihe geschuldet, landete ein Fehlpass direkt in den Beinen von Steve, der den Ball aus guten 20 Metern über den weit vor seinem Kasten stehenden Torwart der Gäste hob und zum 1:0 traf. Nicht lange danach konnte Frank ebenso aus guten 20 Metern unbedrängt vor der Gästeabwehr zum Schuss ansetzen und traf platziert ins rechte obere Eck des Tores zum 2:0. Marco gelang nach einer Flanke von Steve mit einem sehenswerten Kopfball das 3:0. Nach einem Doppelpass wiederum mit Steve erhöhte Marco im Strafraum der Gäste mit einem Schuss aus halbrechter Position auf 4:0. Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Die Gäste aus Heyda konnten lediglich durch Einzelaktionen und den ein oder anderen Konter Akzente setzen. Besonders ihre schnelle und energische Nr.14 beschäftigte Peter auf der linken Seite ordentlich, der sich dem Angreifer jedoch mit aller Macht entgegenwarf. Durch einen Lattentreffer flammte bei den Gegnern kurz die Hoffnung auf ein Tor auf. Jedoch fiel dieses Tor durch Matthias für uns. Er hatte sich den Ball linksseitig erkämpft und startete ein Solo, dem die Gästeabwehr nichts entgegenhalten konnte. Schließlich versenkte er den Ball aus unmöglicher Position im spitzem Winkel mit einem straffen Schuss im Tor der Gäste zum 5:0 Endstand. Unser Interimstrainer René war zufrieden.

Tore: Steve, Frank, 2 x Marco, Matthias

Aufstellung: Bäcker, Frank, Matthias, Peter, Denis, Sylvio, Steve, Stefan, André, Ralf, Wolle, Marco, Hansi, Jan

1 Sieg der F-Junioren
SV70 Tonndorf – Wachsenburg Haarhausen 2

Ähnliche Beiträge

Menü