Spielbericht 06.09.2019 SV 1951 Gaberndorf (H)

Am 06.09.2019 um 18:30 Uhr ertönte der Pfiff zum Anstoß im Heimspiel der Alten Herren gegen den SV 1951 Gaberndorf. Beide Mannschaften standen sich zum ersten Mal gegenüber, so dass wir den Gegner abtasteten und ihm Respekt zollten. Letztlich führte dies jedoch zu Unsicherheiten und vielen Fehlpässen. Wir konnten nur mäßigen Druck auf das gegnerische Tor ausüben. Schließlich erzielten die Gäste in der 29. Minute den Führungstreffer, eine unweigerliche Folge mehrerer ihrer Chancen. Zuvor setzten sie bereits ein Achtungszeichen durch einen Gewaltschuss aus guten 20 Metern an die Querlatte, der den Kasten zum Wackeln und die Zuschauer zum Staunen brachte. Ihr Raunen war deutlich zu vernehmen. Dennoch gelang es uns, den Spielstand mit in die Halbzeitpause zu nehmen. Wieder auf dem Rasen erzielte schließlich Matthias in der 46. Minute nach einem Pass von Steve in die Tiefe den Ausgleichstreffer und das Spiel war wieder offen. Unserer Interimstrainer René wechselte klug und stellte auf der ein oder anderen Position um. So kam es, dass wir das Spielgeschehen beherrschten und kaum mehr eine Torchance der Gäste zuließen. In der 58. Minute erzielte erneut Matthias nach einer Ecke von Silvio mit einem ebenso sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze unseren Führungstreffer. Wir ließen nun nichts mehr anbrennen. Fabian traf in der 71. Minute zum 3:1. Das 4:1 fiel für uns in der 75 Minute durch Torsten unmittelbar vor dem Tor nach Quervorlage von Steve. Zu guter Letzt schoss Silvio das 5:1, dem freie Bahn auf das gegenerische Tor gewährt wurde und er das Leder mit einem Sonntagsschuss aus etwa 18 Metern im Kasten versenkte.

Aufstellung: Bäcker, Hansi, Frank, Denis, Tobias, Fabian, Stefan, Steve, Wolle, Florian J., Matthias W., André, Silvio, Torsten, Jan

Tore: Matthias W. (46´, 58´), Fabian (71´), Torsten (75´), Silvio (76´)

SV 90 Umpferstedt – SV70 Tonndorf
1 Sieg der F-Junioren

Ähnliche Beiträge

Menü