Spielbericht 04.08.2018 VfB Oberweimar „Edle Herren“ (A)

Zum Vereinsfest des VfB Oberweimar wurden wir von den „Edlen“ Herren am Samstagabend eingeladen. Es war nach der Sommerpause das erste Spiel und fand auf dem Kunstrasenplatz Lindenberg bei sommerlichen Temperaturen statt.

Die Heimmannschaft war von Beginn an besser im Spiel, der SV 70 musste sich erst finden. Bereits in der 9. Minute das 1:0 für den VfB. Nach einem Angriff von der linken Seite wird der Ball in die Spitze gespielt. Der Stürmer nimmt den Ball und schießt aus 16m ins lange obere Eck. Die Antwort der Tonndorfer bereits 2 Minuten später. Nach einer Ecke von Michael Prokopp steht Steve Kellner goldrichtig und erzielt per Kopf das 1:1. SV 70 wurden nun spielbestimmend. In der 21. Minute bekommt Steve Minkmar den Ball aus dem Mittelfeld, setzt sich auf der außen durch und spielt dann in den Rückraum auf Steve Kellner. Der nutzt die Chance und schießt zum 1:2 ein. In der Folgezeit ergaben sich einige sehr gute Möglichkeiten für den SV 70 zum Beispiel durch Dirk Malchin und Steve Minkmar blieben jedoch ungenutzt. Man versuchte es auch mit Schüssen aus der zweiten Reihe jedoch verfehlten diese das Tor. Aber auch der VfB Oberweimar mit Chancen auf den Ausgleich. Die beste als der Stürmer von der rechten Seite auf das Tor des SV 70 zuläuft, und versucht den Ball im Tor unterzubringen. Mike Weber lenkt den Ball mit gekonnter Abwehr über die Latte. So ging es mit dem 1:2 in die Halbzeitpause. Der VfB in der ersten Viertelstunde besser kam danach vorwiegend durch Konter zu Torgefahr. Der SV 70 brauchte anfangs um ins Spiel zu kommen, war dann die spielbestimmende Mannschaft. Bis zum 16ner sah es gut aus, jedoch fehlte es an Präzision beim letzten Zuspiel bzw. beim Abschluss.

Der VfB Oberweimar kommt besser aus der Halbzeitpause und nutzt gleich die erste Chance in der 47. Minute. Nach einer Flanke von der linken Seite auf den Stürmer, kann dieser den Ball am Tor des SV 70 vorbei legen und zum 2:2 Ausgleich einschieben. Die Aktion des SV 70 waren anfangs sehr zerfahren und man benötigte eine Weile um wieder ins Spiel zu kommen. In der 55. Minute dann eine schöne Ballstafette über Michael Prokopp, Wolfgang Kirscht, Stefan Hummel. Letzterer spielt den Ball auf Steve Minkmar, der auf die Grundlinie geht und die Flanke nach innen bringt. Die Flanke wird von einem Gegenspieler mit der Hand im Strafraum zur Ecke gelenkt und der Schiedsrichter gibt Handelfmeter. Diesen verwandelt Michael Prokopp zum 2:3. Der SV 70 nun wieder im Aufwind. In der 70. Minute setzt sich Steve Minkmar auf der rechten Seite gut durch und bringt den Pass in die Mitte auf Steve Kellner, der aus 9 m zum 2:4 einschießt. Es ließen nun bei beiden Mannschaften die Kräfte auch wetterbedingt nach. In der 85. Minute noch mal ein schöner Angriff des SV 70. Ingo Braun spielte sich per mehrmaligen Doppelpass mit Steve Minkmar vom Mittelfeld bis vors Tor. Am Ende schließt Steve Minkmar zum Endstand von 2:5 ab.

Ein in der Höhe auch verdienter Sieg für den SV 70. Nach anfänglichen Schwierigkeiten spielte man eine sehr gute erste Hälfte. In der zweiten Halbzeit ließen dann die Kräfte nach und man konnte nicht mehr an die Leistung der ersten anknüpfen. Der VfB zu Beginn beider Halbzeiten besser, waren durch ihre Konter stets gefährlich.

Spielergebnis: VfB Oberweimar – SV70 Tonndorf AH 2:5 (1:2)

Aufstellung: Mike Weber, Ingo Braun, Rene Hartung, Peter Detsch, Andre Lächa, Michael Prokopp, Wolfgang Kirscht, Mario Schiecke, Stefan Hummel, Steve Kellner, Steve Minkmar, Andreas Rothe, Dirk Malchin, Frank Westhaus

Tore: 1:0 (9.); 1:1 Steve Kellner (11.); 1:2 Steve Kellner (21.); 2:2 (47.); 2:3 Michael Prokopp (55.); 2:4 Steve Kellner (70.); 2:5 Steve Minkmar (85.)

, ,
Die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen planmäßig
Spielbericht 10.08.2018 SV 70 Tonndorf Herrenauswahl (A)

Ähnliche Beiträge

Menü